Libelle2018-10-12T21:41:00+00:00

Project Description

Libelle Verlag

Warum eigentlich dieses Tierchen: Libelle? Die Libelle war schon Millionen Jahre vor dem Menschen ausgereift, fliegt einen – vom erschnappten Beutegeflügel her gesehen – entschiedenen Zickzack-Kurs, genießt dank ihrer vieltausendfach facettierten Augen eine erstaunliche Rundumsicht. Erfreuliche Eigenschaften.

Gegen die Furie des Verschwindens, die der Novitätenkoller unserer Branche produziert, setzt der Verlag darauf, dass er weit über hundert Novitäten (aus ein paar flüchtigen Jahrzehnten) lieferbar hält.

Es steht keine aktuelle Vorschau zur Verfügung

Zum Wieder- und Neuentdecken

Franz Michael Felder: Aus meinem LebenFranz Michael Felder
Aus meinem Leben
344 Seiten,  Klappenbroschur
ISBN 978-3-909081-41-7
2013 / 18,90 EUR […]

Thomas Glatz: Kneipen-PhilosophienThomas Glatz
Kneipen-Philosophien
96 Seiten, kart.
ISBN 978-3-909081-35-6
2002 / 9,40 EUR […]

Lesetipp

Fritz Mühlenweg: Das mongolische ParadiesFritz Mühlenweg
Das mongolische Paradies
Ein Lesebuch
80 Seiten, geb.
ISBN 978-3-905707-63-2
2018 / 14,90 EUR […]

Fritz Mühlenweg (1898–1961) reiste mehrfach durch die Wüste Gobi, auf Kamelen, Pferden, im Zelt. Danach lebte er als Maler und Schriftsteller in Allensbach. Er kam aus einer tierliebenden Familie und bewies auch in der Mongolei ein besonderes Verhältnis zu Tieren. Das zeigen seine Tagebücher aus der Gobi und die Berichte anderer Teilnehmer der Hedin-Expedition. In seinen Romanen und Erzählungen über die Mongolei spielen Tiere mehr als Nebenrollen: geduldige und wütende Kamele, tanzende Kraniche, gefährliche Wölfe, Schutz suchende Hasen, Antilopenherden und Wildesel … Mühlenweg erfindet spannende, humorvolle und wundersame Szenen. Er beobachtet Naturwesen mit dem feinen Blick eines Malers und schreibt nachdenklich über die Begegnungen zwischen Mensch und Tier in einer gefahrvollen Natur.

Dazu (wer es noch nicht gelesen haben sollte):
Fritz Mühlenweg: In geheimer Mission durch die Wüste Gobi […]