mikrotext2018-10-05T15:29:01+00:00

Project Description

mikrotext

mikrotext ist ein Verlag für Texte mit Haltung und für neue Narrative mit Sitz in Berlin, gegründet Anfang 2013. Der Schwerpunkt des Verlags liegt auf aktuellen literarischen Texten, die Zeitgenossenschaft dokumentieren und Perspektiven in die Zukunft schreiben. Sie sind inspiriert von Diskussionen in sozialen Medien und dem Blick auf internationale Debatten. Alle Texte erscheinen zunächst als E-Books auf Deutsch, ausgewählte Titel werden auch auf Englisch angeboten. Einige sind gedruckt im Buchhandel erhältlich.

Zum Wieder- und Neuentdecken

Alan Mills: Eine Subkultur der TräumeAlan Mills
Eine Subkultur der Träume
ca. 700 Seiten auf dem Smartphone,  E-Book
ISBN 978-3-944543-29-1
2015 / 2,99 EUR […]

Thomas Palzer: Spam PoetryThomas Palzer
Spam Poetry
ca. 80 Seiten auf dem Smartphone, E-Book
ISBN 978-3-944543-05-5
2013 / 1,99 EUR […]

Lesetipp

Elke Brüns: UnbehaustElke Brüns
Unbehaust
Ein Essay
ca. 50 Seiten auf dem Smartphone
Original-E-Book
ISBN 978-3-944543-54-3
11/2017 / 2,99 EUR […]

Was es bedeutet ein Obdach zu haben, definierten die Brüder Grimm kurz und bündig: Es biete „Unterkunft, Schutz und Schirm“. Elke Brüns widmet sich in ihrem Essay denjenigen, die all dieses nicht haben: den Obdachlosen. Sie werden bemitleidet, verachtet oder ignoriert – und in Literatur, Film und Philosophie als Figurationen der Freiheit in Szene gesetzt. Die Literaturwissenschaftlerin spannt einen Bogen von Victor Hugo zum romantischen Vagabunden, von Maxim Gorki bis zum Tatort. In dieser verborgenen Faszinationsgeschichte stellen die Unbehausten uns grundlegende Fragen zu unseren Werten und Lebensentwürfen.

Elke Brüns lehrt als Privatdozentin für deutsche Literatur an der Universität Greifswald und an der NYU Berlin. Sie forscht seit Jahren zu Armutsbildern. Sie stammt aus Bremen und lebt seit 1979 in Berlin.