Projekt Beschreibung

persona verlag

Der persona verlag verfolgt seit 1983 das Ziel, verschollene und vergessene Texte aus dem deutschen und österreichischen Exil 1933-1945 zugänglich zu machen. Außerdem gibt es Lyrik der zwanziger Jahre, Erinnerungen und Essays sowie Übersetzungen zeitgenössischer Werke aus vielen europäischen Ländern. 2001 und 2012 erhielt persona den “Baden-württembergischen Landespreis für literarisch ambitionierte kleinere Verlage”.

Zum Wieder- und Neuentdecken

Annie François: BuchgeflüsterAnnie François
Buchgeflüster
128 Seiten,  Hardcover
ISBN 978-3-924652-30-2
2002 / 14,50 EUR […]

Anna Rheinsberg: SchwarzkittelwegAnna Rheinsberg
Schwarzkittelweg
208 Seiten, Hardcover
ISBN 978-3-924652-23-4
1995/ 16,00 EUR […]

Lesetipp

Rachid Benzine: Der Zorn der FeiglingeRachid Benzine
Der Zorn der Feiglinge
Roman in Briefen
Aus dem Französischen von Regina Keil-Sagawe
96 Seiten, Hardcover
ISBN 978-3-924652-43-2
2017 / 17,50 EUR […]

“Warum habe ich nichts kommen sehen?”, fragt sich Nours Vater verzweifelt, als diese ohne Abschied nach Falludscha aufbricht, um sich dem IS anzuschließen. Zwischen Vater und Tochter beginnt ein leidenschaftlicher Briefwechsel. Der liberale Islamgelehrte beschwört Nour zurückzukommen und versucht sie davon zu überzeugen, dass der IS nichts von dem verkörpert, was für ihn den Islam ausmacht. Nour dagegen ist fasziniert von der neuen Glaubensgemeinschaft und entschlossen, durch Handeln die Welt zu verändern. Nach und nach wachsen in ihr jedoch Zweifel bis hin zum Abscheu. Schließlich trifft sie eine radikale Entscheidung.

“Warum entscheiden sich junge Frauen und Männer, die in meinem Land geboren und aus meiner Kultur hervorgegangen sind, in den Krieg zu ziehen, um im Namen Gottes, der auch mein Gott ist, zu töten?” Diese Frage treibt Benzine um, und das Pariser Bataclan-Attentat vom November 2015 gab den letzten Anstoß zu diesem Buch.