Projekt Beschreibung

secession

secession ist ein unabhängiger Schweizer Verlag mit Sitz in Zürich und einer Niederlassung in Berlin. Der Verlag wurde 2009 gegründet. Schwerpunkt ist Literatur internationaler zeitgenössischer Autoren, ergänzt durch Autoren vergangener Epochen. Vorranging werden Prosatexte publiziert. secession steht für ein bewusstes Sich-Absetzen vom Massenmarkt.

Zum Wieder- und Neuentdecken

Tanikawa Shuntaro: minimalTanikawa Shuntarō
minimal
160 Seiten,  geb.
ISBN 978-3-905951-22-6
2015 / 42,00 EUR […]

Lars Gustafsson: Gegen NullLars Gustafsson
Gegen Null
96 Seiten, geb.
ISBN 978-3-905951-04-2
2011 / 18,60 EUR […]

Lesetipp

Manal al-Sharif: LosfahrenManal al-Sharif
Losfahren
Aus dem Englischen
von Gesine Strempel
379 Seiten, geb.
ISBN 978-3-906910-10-9
2017 / 25,00 EUR […]

Manal al-Sharif ist eine der wichtigsten Vorkämpferinnen für Frauenrechte in der islamischen Welt. Ihre aufregende und offen erzählte Lebensgeschichte ist beides, ein Dokument der Unterdrückung und der Befreiung. Als letztes Land der Erde verbietet Saudi-Arabien den Frauen das Autofahren. Ein Gesetz gibt es nicht, nicht einmal eine religiöse Begründung. Es ist eine Frage der Macht in einer Gesellschaft, in der Frauen weitgehend rechtlos sind und für alle wichtigen Lebensentscheidungen einen männlichen Vormund brauchen. Die Computerexpertin war es leid, ihren Bruder fragen zu müssen, wenn sie in ihrem eigenen Wagen zu einem Geschäftstermin gefahren werden wollte. Sie setzte sich selbst ans Steuer, ließ sich dabei filmen und stellte dieses Dokument des zivilen Ungehorsams ins Internet. Neun Tage saß sie dafür im Gefängnis. Losfahren erzählt aus erster Hand von diesem Aufstand. Selten gab ein Buch so tiefe Einblicke in den streng geregelten Alltag einer saudischen Familie.